5 Social Media-Vorlagen für Steuerberater

Baue dir eine professionelle Online-Präsenz auf und sichere dir so das Vertrauen von aktuellen und potenziellen Mandanten.
Back to Newsroom
Warum als Steuerberater auf Social Media präsent sein? Im Zuge einer Validierung wurde schnell klar, dass für viele Steuerberater mittlerweile immer deutlicher wird, dass eine Online-Präsenz einen sehr großen Vorteil hervorbringen kann. Hierdurch kann schon vorab Vertrauen und eine Verbundenheit zur jeweiligen Kanzlei aufgebaut werden, was zum einen mehr Mandanten generiert und zum anderen bestehende Mandanten an dich und deine Kanzlei bindet. Doch hierbei stehen in den meisten Steuerkanzleien der hohe Zeitaufwand und das mangelnde Personal für Social Media-Aktivitäten im Wege, weshalb es für viele unmöglich erscheint eine konstante und professionelle Social Media-Präsenz aufrechterhalten zu können.

Daher haben wir dir im Folgenden fünf Content-Ideen für deine Kanzlei aufgelistet:
1. News
Fasse die aktuellsten Neuigkeiten in einer leicht überschaubaren Übersicht zusammen. So bietest du aktuellen und potenziellen Mandanten einen großen Mehrwert, indem sie beim Besuchen deines Profils auf einen Blick auf dem neuesten Stand und über alle Änderungen etc. informiert sind.
2. Education
Facts und Stats bieten ebenfalls großen Mehrwert für deine Zuhörerschaft. Hier kannst du  allgemeines Wissen über Steuererklärungen etc. veröffentlichen und so jede Alters- und Beschäftigungsgruppe ansprechen. Im Beispiel werden Details über die Steuerpflicht für Azubis veröffentlicht, was auf jede andere Gruppe übertragen werden kann und somit ein breites Feld von potenziellen Mandanten anspricht und auf dich aufmerksam macht.
3. Webinare und mehr
Auch Neuigkeiten deiner Kanzlei können sehr gut in einem Post veröffentlicht werden. Sie können so sehr übersichtlich gestaltet werden und viele Menschen erreichen. Teile beispielsweise Steuer-Webinare, welche angeboten werden oder Ähnliches und erreiche so eine große Masse an Interessenten.
4. Quotes
Teile Zitate oder Fakten über dich und deine Kanzlei, um zugänglicher für potenzielle Mandanten zu sein und Details über alle Steuerberater preiszugeben. Da du als Steuerberater sehr eng mit Mandanten zusammen arbeitest, ist Vertrauen die wahrscheinlich wichtigste Komponente dieser Zusammenarbeit. Dieses kannst du schon online aufbauen, indem durch persönliche Zitate etc. eine Nähe zwischen allen Steuerberatern und ihren Mandanten aufgebaut wird.
5. Facts
Nicht nur die aktuellsten News deiner Kanzlei können auf Social Media veröffentlicht werden, sondern auch generelle Fakten über deine Kanzlei, wie auch über einzelne Steuerberater. Wie viele Partner habt ihr? Wie lange besteht die Kanzlei schon? Du kannst die Aufmerksamkeit potenzieller Leser auch sehr gut mit großen Zahlen wie hier im Beispiel erregen. Probiere dich hier einfach aus und schau, welche Formate am besten bei deiner Zuhörerschaft ankommen.
Diese Formate kannst du in Mate ganz einfach als Vorlagen nutzen und so durch einfach auffüllen der Vorlagen einen hochwertig-designten Social-Media-Auftritt mit minimalem Zeitaufwand gewährleisten. Kontaktiere uns gerne, wenn du daran interessiert bist Mate in deiner Kanzlei zu testen!
Wir ermöglichen Marketern und Agenturen großartigen Content zu erstellen – komplett ohne Designaufwand. Spare Zeit und sei effizient, mit visuellen Inhalten die herausstechen.
Folge uns
Facebook
Instagram
Linkedin
Mate Studio © 2022. All rights reserved.